Übungen 2017

(Klicken Sie auf eines der Fotos um die Galerie zu starten! Die Galerie steuern Sie mit der Maus!)

1. ÖFAST-Vorführung und Abnahme | 20.04.2017

1
Da die Richtline des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark betreffend ÖFAST (Österreichischer Feuerwehr AtemSchutz Test) bereits seit 01.04.2017 in Kraft ist, fand am Donnerstag dem 20.04.2017 im Rüsthaus der FF Stainach eine erste Besprechung und Vorführung zu diesem Thema für die Wehren des Abschnittes 03 Irdning statt. Dazu eingeladen waren alle Orts-Beauftragten für Atem- und Körperschutz des Abschnittes 03 Irdning sowie deren Kommandanten. Zu Beginn erläuterte der Abschnittsbeauftragte für Atem- und Körperschutz BM Patrick FLUCH (FF Stainach) in Form eines Powerpoint-Unterrichtes die Rahmenbedingungen dieses Tests, der in Zukunft jährlich von jedem Atemschutzgeräteträger - neben der standardmäßigen Absolvierung des bereits bekannten AKL-Tests - zu absolvieren ist! Daraufhin folgte eine praktische Vorführung der zu durchlaufenden Stationen durch Geräteträger der FF Stainach. Unter den wachsamen Augen von HBI Raimund ROJER (Kommandant der FF Stainach), BM Gernot SPECKMOSER (Beauftragter für Atem- und Körperschutz der FF Stainach) und BM Patrick FLUCH (Beauftragter für Atem- und Körperschutz des Abschnittes 03 Irdning) absolvierten vorerst 9 Teilnehmer der FF Stainach mit jeweils positivem Ergebnis diesen Test! Die medizinische Überwachung der Geräteträger - welche vom LFV Steiermark empfohlen wird - wurde durch den hauptamtlichen RK-Sanitäter LM d.S. Marvin ZECHNER (FF Stainach) gewährleistet. Im Anschluss folgte eine Nachbesprechung mit allen Teilnehmern dieser Vorführung, wobei wertvolle Erkenntnisse für die zukünftige Vorgehensweise im Abschnitt 03 dieser ÖFAST-Abnahme gewonnen werden konnten!



Abschnittsübung 2017 in Raumberg | 01.04.2017

1
Am Samstag dem 01.04.2017 fand der jährliche Abschnittstag des Abschnittes 03 Irdning bei der Feuerwehr Raumberg statt. Um 13:45 Uhr wurden die Delegierten (Übungsbeobachter) empfangen und unterwiesen. Anschließend wurde von der ausführenden FF Raumberg eine Exerzierübung und eine Branddienstübung nach Vorgabe der BDLP vorgeführt. Kurz darauf begann die Einsatzsübung. Übungsannahme war eine Explosion in der HBLFA Raumberg sowie ein Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Raumberg. Der Einsatzbefehl für die FF Stainach lautete mit LKWA und Schlauchmaterial zur Unterstützung bei der Herstellung einer Zubringeleitung mitzuarbeiten. Am Einsatzort angekommen wurde jedoch die Besatzung des LKWA Stainach zur zweiten Schadenslage (Verkehrsunfall) beordert, um beim Abtranport der verletzten Personen im schwierigem Gelände mitzuhelfen. Des weiteren wurden Versorgungsfahrten für die Einsatzleitung durchgeführt. Nach dem Übungsende wurde die Abschlussbesprechung im Speisesaal der HBLFA Raumberg abgehalten und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Im Übungs-Einsatz waren:
FF Stainach | mit LKWA (MTFA 3 Übungsbeobachter)
Feuerwehren des Abschnittes 03 Irdning
Rotes Kreuz



Übungen | Archiv

Hier gelangen Sie zu unserem Übungen- archiv.

  • 2017